Files |  Tutorials |  Articles |  Links |  Home |  Team |  Forum |  Wiki

Aktuelle Zeit: Do Dez 18, 2014 01:40

Foren-Übersicht » Programmierung » Einsteiger-Fragen
Unbeantwortete Themen | Aktive Themen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Delphi Version
BeitragVerfasst: So Okt 10, 2004 16:41 
Offline
DGL Member

Registriert: So Okt 10, 2004 16:30
Beiträge: 4
Hi Leute,

ich bin im Gebiet OpenGL völliger Neuling.
Bisher habe ich nur mit DirectX gearbeitet.

Letztens sah ich zufällig ein 3D Tutorial welches
für beides, DirectX und OpenGL, war.

Ich fand den OpenGL-Code dabei wesentlich angenehmer
als den DX, deshalb wollte ich mal probieren etwas mit
OpenGl zu machen.

Ich finde die Tutorials hier auf der Seite sind klasse.
Sie sind super erklärt und gut verständlich.

Nun aber zu meinem Problem. Ich habe z.B. das
Problem, dass er nichtalle Befehle annimmt.
Das äußert sich so stark das ich OpenGL nicht
mal initialisiert bekomme :-(.

Ich benutze Delphi 3, kann es sein das ich irgendwas
updaten muss oder etwas außer [uses OpenGL;] hinzufügen muss?

ich habe schon eure header 1.5 ausprobiert wobei er den
Variabel Typ Init64 nicht kennt.

Bin für jede Hilfe dankbar.

schon mal vielen Dank im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen Tobi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Okt 10, 2004 17:00 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Sa Dez 28, 2002 11:13
Beiträge: 2244
Die Standard OpenGL Unit von Delphi ist in der Tat fehlerhaft und unvollständig.
Es gibt den Datentype int64 erst ab Delphi 4. Er wird aber nur für die Extension WGL_OML_sync_control benötigt, die keine große Bedeutung hat. Daher kannst du int64 durch Integer ersetzen, wenn du diese Extension nicht benötigst oder die entsprechenden Funktionen und Deklarationen einfach rauslöschen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Okt 10, 2004 17:32 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Mi Jul 17, 2002 12:07
Beiträge: 976
Wohnort: Tübingen
Besorg dir einfach ein neueres Delphi (supa Tipp, nicht?). Nein, ganz im Ernst, Delphi 7 Personal war erst in der c't, die kannst du dir bestimmt nachbestellen. Mit diesem Delphi und den neuesten DelphiGL-Libs sollte das ganze ein Kinderspiel sein.
Könntest du mir bitte den Link zu dem besagten Tutorial verraten, mich würdde es diebisch freuen, wenn ich sehe, wie DX mal "fertig" gemacht wird 8)

Grüße,
La_Boda

_________________
"Du musst ein Schwein sein in dieser Welt, sangen die Prinzen, das ist so 1.0. Du musst auf YouTube zeigen, dass dir dein Schweinsein gefällt, das ist leuchtendes, echtes Web 2.0."
- Hal Faber

Meine Homepage: http://laboda.delphigl.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Okt 10, 2004 21:06 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 13, 2002 12:18
Beiträge: 1063
Wenn du auf dynamische Arrays, vorinitialisierte Parameter und textbasierte DFMs verzichten kannst, sind Delphi 2 und Delphi 3 durchaus in Ordnung. Int64 entspricht dort dem Typ TLargeInteger.
Im Anhang hast du ein kleines Programm mit der neuesten, Delphi 3 kompatibel gemachten Version der dglOpenGL im dglOpenGL Unterverzeichnis.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Viel Spaß beim Programmieren,
Mars
http://www.basegraph.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So Okt 10, 2004 21:11 
Offline
Guitar Hero
Benutzeravatar

Registriert: Do Sep 25, 2003 15:56
Beiträge: 7608
Wohnort: Sachsen - ERZ / C
Programmiersprache: Java (, Pascal)
:shock: Das nenn ich mal Service!!! *Daumen hoch!*

_________________
Letztes fertiges Projekt: Balance
Für den PBall Manager 2 gibt es ein Update (V1.1)!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Okt 11, 2004 08:05 
Offline
DGL Member

Registriert: So Okt 10, 2004 16:30
Beiträge: 4
also wenn es Delphi 7 mal in der c't gab ist es dann nicht
sonne art freeware?
kann ich mir das auch irgendwo herunterladen?

hey erst mal Danke für 3DTest.zip es läuft auf delphi 3 :-) !!!!!!!!!

ich werd mich damit erst mal etwas beschäftigen
und gucken ob ich etwas aus den beispielen wiedererkenne.

Achja könnte ihr mir noch ma konkret und in einfach worten sagen
was ich mit delphi 3 nicht machen kann an Opengl funktionen, also
wozu die gut sind?

Gruß Tobi

PS: das Tutorial weiß ich leider nicht mehr, aber es ging um
Spherical und Cubical Environment Mapping


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Okt 11, 2004 08:41 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Di Jun 24, 2003 19:09
Beiträge: 732
Ich denke es sollte nichts dagegen sprechen wenn du dir irgendwo den Original Installer irgendeiner Delphi Personal Edition runterlädst. Jedoch benötigst du zur Installation und Nutzung einen Key und dafür mußt du dich bei borland.com registrieren damit dir ein persönlicher Key für die Delphi Version die du dir besorgt hast zugeschickt wird. Ich denke wenn man sich ganz normal bei borland.com registriert kann man die D6 oder D7 PE legal benutzen egal wo man den installer herbekommt.
Oder irre ich mich da?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Okt 11, 2004 08:44 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Dez 13, 2002 12:18
Beiträge: 1063
Die Personal Editionen von Delphi 6 und 7 sind zwar kostenlos, du darfst damit entwickelte Programme aber nicht verkaufen. Bitte verwende nur die dglOpenGL.pas aus D3Test.zip - das Programm wurde in Carad zusammengeklickt und verwendet BaseGraph - als Einstieg in die OpenGL Programmierung ist es eher nicht geeignet.

Höhere Versionen von Delphi haben eine bessere IDE und besser ausgearbeitete Hilfedateien - vom Funktionsumfang her bist du nicht eingeschränkt, kannst aber nur sehr eingeschränkt Delphiformulare lesen, die mit höheren Versionen erstellt wurden, da einige Komponenten und Komponenteigenschaften fehlen, und D3 außerdem keine textbasierten DFMs, die mit D5 eingeführt wurden, kennt.
Fremdunits sind nur eingeschränkt verwendbar, da diese oft dynamische Arrays und/oder Parameterüberladungen verwenden - Änderungen des Sources sind zwar meist trivial, aber dennoch lästig, zumal wenn es sich um diverse CVS Versionen handelt, die man sich alle paar Wochen runterlädt. OpenGL mäßig bist du überhaupt nicht eingeschränkt, da OpenGL ja von der Programmiersprache unabhängig ist - hier hast du, was dglOpenGL und dein OpenGL Treiber zur Verfügung stellen, und zumindest dglOpenGL ist hierbei auf dem neuesten Stand.
Fazit: mit D3 kann man gut arbeiten, insbesondere wenn man OpenGL Programme entwickelt - ein Upgrade auf D6 oder D7 pro (ich nehme an, du hast D3 Pro, das diversen Büchern als Vollversion beiliegt) kostet auch nicht die Welt und ist IMHO eine sehr sinnvolle Investition.

_________________
Viel Spaß beim Programmieren,
Mars
http://www.basegraph.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do Nov 11, 2004 14:37 
Offline
Forenkatze
Benutzeravatar

Registriert: Mi Okt 22, 2003 18:30
Beiträge: 1854
Wohnort: Närnberch
Programmiersprache: Scala, Java, C*
Ich glaube, ihr sucht das hier:
http://www.gamedev.net/reference/articles/article1975.asp


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 05, 2006 00:20 
Offline
DGL Member

Registriert: Sa Jun 03, 2006 17:21
Beiträge: 7
Mars hat geschrieben:
Wenn du auf dynamische Arrays, vorinitialisierte Parameter und textbasierte DFMs verzichten kannst, sind Delphi 2 und Delphi 3 durchaus in Ordnung.
äh.. ja, auf zugewiesene Funktionspointer für die gl-Funktionen sollte man aber eher nicht verzichten können. Vielleicht solltest du daher deine InitOpenGL-Variante noch einmal nachbessern und die Pointer nicht auf nil stehen lassen, dann gäb's auch nicht immer Programmabstürze :wink:
Und in der Doku darauf hinweisen, daß du für InitOpenGL keine Defaultparameter verwendest und daher Parameter angegeben werden müssen, und am besten auch welche Werte die haben müssen, wäre auch nicht schlecht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 05, 2006 10:49 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Do Jun 19, 2003 10:44
Beiträge: 991
Wohnort: Karlsfeld (nahe München)
Eine kostenlose nahezu Delphi kompatible IDE findest du hier:
http://www.lazarus.freepascal.org/

Screenshots:
http://www.lazarus.freepascal.org/modul ... file=index

_________________
Danke an alle, die mir (und anderen) geholfen haben.
So weit... ...so gut


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo Jun 05, 2006 13:12 
Offline
DGL Member
Benutzeravatar

Registriert: Fr Mai 14, 2004 18:56
Beiträge: 804
Wohnort: GER/OBB/TÖL-WOR/Greiling
D2005 PE:

www.delphi-tage.de

D7 PE englisch(!):

http://www.google.de/search?hl=de&q=Delphi+7+download+site%3Awww.borland.pl&btnG=Suche&meta=

_________________
Bild

"User Error. Replace User and hit Continue."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Foren-Übersicht » Programmierung » Einsteiger-Fragen


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
  Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de